Auch wenn's ne Weile gebraucht hat..

Womit soll ich nur anfangen? Ich erleb hier jeden Tag sooo viel neues und lern jeden Tag mehr dazu, was auch mein Englisch betrifft natürlich. Mir gehts nach wie vor super gut hier und bisher bereu ich wirklich keine Minute, den Schritt gewagt zu haben und am anderen Ende der Welt für ne Weile zu leben! Hab mittlerweile echt einige nette Mädels kennengelernt, mit denen ich mich am Wochenende oft treffe. Über das Wetter kann ich mich auch echt nich beklagen. Eigentlich endet der Winter hier ja diesen Monat, aber wir haben genaugenommen jetzt schon Frühlingstemperaturen und die Sonne scheint den ganzen Tag - bin mal auf den Sommer gespannt..da solls hier bis zu 42°C geben!! Und der Strand is zudem auch nur 15 Minuten von hier entfernt. Langsam kehrt hier auch Routine ein, da die Schule letzte Woche wieder begonnen hat. Meine Aufgaben sind es eben morgens die Kids zu wecken, ihnen Frühstück und Lunch für die Schule zu machen, schauen, dass sie Zähne putzen, sich anziehen (die tragen hier Schuluniformen, was alles morgens einfacher macht) und die Betten machen. Wenn die dann in der Schule sind muss ich an einem Tag oben saugen und das Bad putzen, an nem anderen Tag backen oder Wäsche waschen..aber da das höchstens 2 Stunden in Anspruch nimmt, hab ich bis 15 Uhr frei und kann tun und lassen, was ich will. Dann muss ich die Kids von der Schule abholen, wenns nich der Dad macht und mit ihnen Hausaufgaben machen und spielen. 2 mal die Woche mach ich Abendessen, was meistens auf Spätzle hinausläuft, weil ich sie anscheinend Spätzle-süchtig gemacht hab :D Mittwochabends treff ich mich immer im Coffee Culture (ein Café, wo man den besten Kaffee überhaupt kriegt) in Rangiora mit zwei anderen Mädels. Bisher hatte ich leider noch kein eigenes Auto, aber das ändert sich ab heute, denn wir gehen endlich mein Auto abholen! Ne blaue Mercedes A-Klasse Das Fahren auf der linken Seite is mittlerweile auch kein Problem mehr, auf Parkplätzen is es zwar schwieriger, weil man echt schnell auf der "falschen" also rechten Seite landet aber die Kiwis sind echt gelassene Menschen und chillen dann einfach, bis man checkt, dass man sich auf der falschen Seite befindet :D Sonntags is hier auch immer ein kleiner Markt, auf dem man Brezeln kaufen kann und viele andere leckere Sachen..ihr könnt euch ja denken, wer dort sonntags Stammgast ist? ;D Naja, auf jedenfall bin ich jetzt schon seit 4 Wochen hier und die Zeit verging bisher wie im Flug. Bald wird wohl auch der erste Weekendtrip anstehen, worauf ich mich schon mega freue Mal schauen, wo's hingeht..ihr hört auf jedenfall bald wieder von mir!

9.8.11 23:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen